All-on-Four Konzept

Das All-on-Four-Konzept® ist eine innovative Methode zur Versorgung eines zahnlosen Kiefers mit festem Zahnersatz. Es basiert auf der Verwendung von lediglich vier Implantaten. Der Begriff “All-on-Four” ist markenrechtlich geschützt und wurde vom renommierten Implantathersteller Nobel Biocare in Zusammenarbeit mit Dr. Paolo Malo in Lissabon entwickelt.

Vorteile des Konzepts

Das Konzept nutzt den oft ausreichend vorhandenen Knochen in der Frontregion zahnloser Kiefer, um Implantate sicher zu verankern. Dadurch können die Implantate in nur einer Sitzung eingesetzt werden, was den Heilungsprozess beschleunigt und die Gesamtkosten senkt.

Technische Details

Vier Implantate: Zwei Implantate werden gerade, die hinteren beiden in einem 45-Grad-Winkel eingesetzt.

Vorteile: Diese Methode ermöglicht eine sichere und effiziente Versorgung des zahnlosen Kiefers und stellt eine kostengünstige und zeiteffiziente Alternative zu herkömmlichen Implantatverfahren dar.

Behandlungsschritte

Voruntersuchung: Anamnese und digitale Volumentomographie (DVT) zur Planung.

Implantation: Entfernen der zu ersetzenden Zähne und Verankern der Implantate. Der Eingriff erfolgt auf Wunsch unter Vollnarkose oder leichter Sedierung.

Provisorium: Ein digitales Scan wird erstellt, und der Patient erhält ein festes Provisorium für die Übergangszeit.

Finaler Zahnersatz: Nach 3-6 Monaten wird das Provisorium durch den endgültigen Zahnersatz ersetzt.

Patienteninformation

Patienten, die sich für die All-on-Four-Methode interessieren, werden ausführlich beraten. Alle Fragen zur Behandlung, zum Kieferknochen, zur Narkose und zu den Kosten werden geklärt. Gemeinsam besprechen wir, ob Sofort-Zahnimplantate in Ihrem Fall geeignet sind und erläutern den Ablauf sowie die Risiken und Vorteile des Verfahrens.

Auch diese Behandlung lässt sich sanft durchführen mit dem “One time Clever” Konzept.

Planung ganzer Kiefer auf Implantaten
Feste Zähne an einem Tag – all on four
Ganzer Kiefer auf Implantaten
Digitaler Workflow für sanfte Implantation in Aachen – “all on four” für die perfekte Planung
All on Four Konzept Innovativ

Im Seitenzahnbereich ist das Knochenangebot für eine Implantateinbringung meist ungünstig. Der Oberkiefer ist mit den Kieferhöhlen (Sinus maxillares > nimmt viel Raum ein) schwierig. Deswegen ist für eine direkte Implantateinbringung im Backenzahnbereich (ab Zahn 6) meist ein Knochenaufbau (Sinuslift) notwendig.

Am Ende ist sind es wieder Kronen bzw. Brücken auf künstlichen Zahnwurzeln

Der Knochenabbau im Unterkiefer kann das Einsetzen von Implantaten erschweren, insbesondere im Seitenzahnbereich. In solchen Fällen kann es laut herkömmlicher Lehrmeinung schwierig sein, einen festsitzenden Zahnersatz auf Implantaten sicher zu befestigen. Das “All on four” Konzept verwendet in der Regel Implantate mit einer Länge von über 15mm. dies ist

Im Vergleich zu herkömmlichen Implantaten, die normalerweise 9-13 mm lang sind, sind unsere längeren Implantate eine deutlich bessere Option. Sie zeichnen sich durch die Möglichkeit aus, sofort belastet zu werden, was eine stabile und langlebige Lösung für fehlende Zähne garantiert. Das “All on Four” Konzept ermöglicht oft eine schnellere und kostengünstigere Durchführung im Vergleich zu herkömmlichen Implantatverfahren. Aus diesem Grund entscheiden sich viele Menschen, die mehrere Zähne verloren haben, für diese beliebte Wahl, um eine zuverlässige Lösung für ihr Gebiss zu finden. Die Verwendung von längeren Implantaten verbessert die Stabilität und Langlebigkeit bei fehlenden Zähnen.

Die schräge Implantation der hinteren (distalen) Implantate erfordert eine präzise Positionierung, die in der Regel eine 3D-Planung erfordert. Diese 3D-Planung ermöglicht es, die Implantate millimetergenau mithilfe einer 3D-Bohrschablone oder Navigation einzusetzen. Experten haben das “All on Four” Konzept nach langen Diskussionen aufgrund seines Erfolges weit verbreitet gemacht. Andere Implantathersteller bieten ebenfalls spezielle Aufbauteile für ihre Systeme an, die alle eine Versorgung mit 4 Implantaten (einschließlich 2 schräg eingesetzten hinteren Implantaten) ermöglichen. Dieses Konzept stellt für Patienten eine sichere und dauerhafte Lösung für ihren Zahnersatz dar.

“All on 4” – Feste Zähne an einem Tag

Mit unserem Programm “Feste Zähne an einem Tag” und der All-on-4-Methode können wir den komplexen Prozess der Vollsanierung durch Zahnimplantate erheblich beschleunigen. Durch die All-on-4-Methode können wir eine komplette Zahnreihe auf nur vier Zahnimplantaten aufbauen.

Wir informieren unsere Patienten in einem ausführlichen Vorgespräch, das eine Voruntersuchung (inklusive Anamnese und DVT/digitale Volumentomographie) umfasst, um sie genauestens über die Behandlung zu informieren. Sollte es notwendig sein, entfernen wir die zu ersetzenden Zähne und verankern die Implantate fest im Kieferknochen. Diesen Eingriff führen wir, wenn gewünscht, unter Vollnarkose oder leichter Sedierung durch. Nach der Implantation führen wir einen digitalen Scan der aktuellen Situation durch.

Der Patient erhält vorübergehend ein festes Provisorium. Mit diesem kann er nach der Behandlung nach Hause gehen, bis die Zahnimplantate vollständig eingewachsen sind. Wir tauschen das Provisorium nach ca. 3-6 Monaten gegen den finalen, festen Zahnersatz aus, der mithilfe des Scans nach der Implantation angefertigt wurde.

Patienten, die sich für die All-on-4-Methode interessieren, werden bei uns von der behandelnden Zahnärztin/dem behandelnden Zahnarzt und dem Team ausführlich zur Zahnimplantation beraten. Wir beantworten alle Fragen zum Zahnimplantat und zur Behandlung, zum Kieferknochen, zur Narkose und selbstverständlich auch zu den Kosten. In der Praxis werden wir gemeinsam besprechen, ob Sofort-Zahnimplantate geeignet sind und ob sie in Ihrem Fall gesetzt werden sollen. Es ist wichtig, dass wir alle Faktoren berücksichtigen und alle Fragen offen besprechen, um die bestmögliche Entscheidung für Ihre Zahngesundheit zu treffen. Wenn Sofort-Zahnimplantate in Betracht gezogen werden, werden wir Ihnen genau erklären, wie das Verfahren abläuft und welche Risiken und Vorteile es birgt.

Cookie Consent with Real Cookie Banner